Für Client Geräte, insbesondere für Notebooks, ist oft eine Offlinesynchronisierung der “Eigenen Dateien” konfiguriert. Dabei kann es bei der Verwendung von Windows 7 oder auch Server 2008 R2 zu Problemen kommen.

Sobald in den Explorer Eigenschaften eingestellt wurde, dass jeder Ordner in einem eigenen Fenster geöffnet wird und das Notebook offline ist, stürzt die Explorer.exe mit der Meldung “Server Execution failed” ab. Die genaue Szenariobeschreibung dazu lautet so:

  • You select the Launch folder windows in a separate process option for Windows Explorer on a computer that is running Windows 7 or Windows Server 2008 R2.
  • You redirect the My Documents folder to an unavailable network location.
  • You try to use a common Windows Explorer-dependent method. For example, you try to start Explorer.exe or to start Control Panel.

Die Beschreibung ist diesem KB Artikel entnommen, in dem auch ein entsprechender Hotfix bereit gestellt wird um das Problem zu lösen:

http://support.microsoft.com/kb/2444677/en-us

Der Hotfix wurde bereits bei einem Kunden erfolgreich getestet.